INTERNATIONALES KURZFILMFESTIVAL

10. – 16. OKTOBER 2022

ONLINE UND IM KINO

Shortdocs Wettbewerb 1 //

06.Oktober 19.00 Uhr | Puschkino

Internationaler Wettbewerb Kurzdokumentation bis 20 Minuten

Online: verfügbar ab dem 06. bis zum 16. Oktober

Festivaleröffnung

Filmübersicht

Chimney Swift

Regie: Frédéric Schuld 

Anima-Dok | Deutschland | 2020 | 05:00 min

Synopsis:

Ein Schornsteinfeger beschreibt seine tägliche Routine und den Zwang aus Kindern Arbeiter zu machen. Während wir ein Kind beim Reinigen eines Schornsteins beobachten, wird die Aussage des Meisters mit jedem Satz persönlicher, bis wir verstehen, dass er über seine eigene Vergangenheit spricht. Gefangen in einem Teufelskreis scheint es keinen Ausweg zu geben.

Ein Ozean

Regie: Paul Scheufler

Dokumentation | Deutschland | 2021 | 18:50 min 

Synopsis:

Die Bilder kommen ohne Vorwarnung. Zuerst ein Kribbeln im Nacken, dann breitet sich das Zittern durch Markus ganzen Körper aus. Der Missbrauch liegt über 45 Jahre zurück, aber erst jetzt kann Markus Worte fassen. Mit seinem Wohnmobil bleibt der 55- Jährige immer in Bewegung, um bloß nicht zu lange ins Nachdenken zu kommen. Ein täglicher Überlebenskampf zwischen Vergangenheit und dem Blick zum Horizont des Ozeans.

Maalbeek

Regie: Ismaël Joffroy Chandoutis 

Anima-Dok | Frankreich | 2020 | 15:51 min

Synopsis:

Als Überlebende, aber Amnesiekranke des Anschlags auf die Metrostation Maalbeek am 22. März 2016 in Brüssel sucht Sabine nach dem fehlenden Bild eines übermittelten Ereignisses, an das sie keine Erinnerung hat.

Night Upon Kepler 452b

Regie: Ben Voit 

Dokumentation | Deutschland | 2019 | 14:05 min

Synopsis:

The things we witness are turning into inner landscapes. Fragments of conversations become collective thoughts and somewhere in the distance,  Kepler 452b is orbiting a sun that is warmer than ours.

Pakeha

Regie: Dorian Barbera

Dokumentation | Deutschland | 2020 | 17:24 min

Synopsis:

Ein Deutscher Filmstudent reist nach Neuseeland, um die Kultur der Maori authentisch einzufangen. Europäer und Neuseeländer, auf die er trifft, haben alle eine Meinung zu den Ureinwohnern und zu deren Verhältnis zu „Pakeha“ - zur „Weißen“ Bevölkerung Neuseelands. „Wir kümmern uns gut um die Maori“, sagen die Weißen, während viele Maori obdachlos sind oder für die Weißen Straßen bauen.

La Guapa

Regie: Paolo Cammarano

Dokumentation | Spanien | 2020 | 15:00 min 

Synopsis:

Eine alte Taverne, bekannt als "La guapa", bleibt mit der Vergangenheit verbunden, im Herzen eines Fischerviertels am Rande des Wandels.